yavi_moves on Instagram

Yavi Hameister

Chaotin zwischen Schreiben, Sporteln, Schoki, Selbstliebe + Sarkasmus. Textverliebt, denn für Texte gib's keine Filter. Geschrieben: "Bis es wehtut"

https://mama-moves.de/2018/11/13/saftige-zucchini-brownies-mit-knackigem-schokodeckel-gluten-mehl-zuckerfrei/

Report inappropriate content

Werbung | Zusammen mit eurem netten Applaus für meine neue Frise kamen auch sofort etliche Nachfragen zu meiner Haarroutine bzw. zu den Produkten, die ich benutze. Also dachte ich mir: höchste Zeit zu zeigen, welches Haarzeugs mich seit Monaten beglückt. Ich bin nach einer etwas längeren Irrfahrt bei @genuinehaircare hängengeblieben, da es die einzige Marke ist, die mich nach einer perfekten Beratung mit dem Ergebnis der Pflege überzeugen konnte. Was ihr nämlich wissen müsst: Meine Haare sind eigentlich immer ziemlich kompliziert gewesen. Mal total trocken und flusig, mal lagen sie wie angeklatscht am Kopf und ließen annehmen, ich hätte sie eine Woche lang ungewaschen unter einer Mütze versteckt. Dieses haarige Problem war mit @genuinehaircare tatsächlich behoben. Meine Haare haben wieder mehr Volumen, sind trotzdem glänzend und geschmeidig, das Beste ist jedoch: ich muss sie nur noch 1 - 2 x die Woche waschen und sie sehen trotzdem gepflegt aus (gut, wären da nicht die kleinen Babyhaare, die sich aktuell am Ansatz breit und bei mir sehr unbeliebt gemacht haben). Mein Standardrepertoire besteht aus dem Volume& Shine Shampoo, der My Secret Quicky Mask, dem Wet & Shine Leave-in Conditioner und dem Glory Tips Serum - sie alle stelle ich euch noch in meiner Story genauer vor. Ansonsten kämme ich meine Haare schon während der Einwirkung der Pflege unter der Dusche vorsichtig durch, damit sie halbtrocken durch’s Zerren mit der Bürste nicht so schnell brechen, ich gehe nie mit nassem Haar schlafen, wasche also in der Regel morgens und versuche die Haare an der Luft trocknen zu lassen und wenn ich den Föhn nehme, dann nie ohne Hitzeschutz, im Urlaub benutze ich auch Sonnenschutz für die Haare und ich blondiere sie grundsätzlich in Verbindung mit Olaplex, welches ich zusätzlich einmal im Monat selbst auch nochmal auftrage. So - Ich hoffe damit alle Fragen zu meiner Haarpflege beantwortet zu haben - wenn nicht, dann gern her mit weiteren! 🖤 Alle Fotos: @niki_romczyk

20

Heute dankbar für... Schlafen bis 8. Neben dem Menschen, den ich liebe, aufgewacht zu sein. Atmung. Lachende Kinder. Müsli, Erdnussbutter und Cappuccino zum Frühstück. Das Kaffee Date mit meinem besten Freund. Meinen besten Freund. Eine große Laufrunde bei Sonnenschein. Sonne. Einen freien Kopf. Gesundheit. Die Menschen, die mich in meiner Spendenaktion unterstützen. Meine Arbeit. Rührei, Lachs, perfekte Avocado, Kerze. Sein zu dürfen, wo ich sein will. Wofür sagst du heute "danke"?

53

Werbung | #dufürsie - für eine Freundin, die unter einer Essstörung leidet, für eine Nachbarin, die sexuellen Missbrauch erfahren hat, eine Verwandte, die häusliche Gewalt erlebt, für die Arbeitskollegin, die frisch geschieden ist, für dich, wenn du weißt, dass du nicht mehr weiter weißt. Ja, DU für all die Frauen in unserer Gesellschaft, die dringend Hilfe benötigen und unsere lauten Stimmen, weil ihre ganz leise geworden sind. Es gibt einen Ort in Köln, an dem Frauen in sozialen und psychischen Notlagen einfach unangemeldet hingehen können und mit offenen Armen und Ohren empfangen werden: Frauenleben e.V.. Ich war vor einigen Tagen dort, nachdem ich durch @maedelsabende darauf aufmerksam gemacht wurde und sofort wusste, dass ich diesen grandiosen Verein unterstützen möchte. Denn auch ich war eine von den Frauen, die fast 20 Jahre lang verloren und krank war und mir einen Ort wie diesen gewünscht hätte. Bitte helft mir, noch dieses Jahr Geld zu sammeln, damit an diesem wunderbaren Ort weiterhin so viel Großartiges passieren kann. Ich selber werde meine Erlöse aus allen Büchern die ab heute bis zum 31.12.2018 gekauft werden, an FrauenLeben e.V. spenden. Was DU tun kannst: Kauf mein Buch - für dich, für einen lieben Menschen, oder: lass das mit dem Buch und spende direkt, die Kontodaten siehst du auf dem Bild. Und selbst, wenn du dich nicht finanziell nicht engagieren möchtest oder kannst, kannst du uns helfen, in dem du die Aktion auf deinen Kanälen teilst und Freunden und Familie davon erzählt. Was auch immer du tust, DU tust ETWAS und das ist besser als nichts. [Mehr dazu in meinen Highlights + Gewinnspiel] Abschließend möchte ich dir einen Gedanken auf den Weg geben, insbesondere, wenn du an solchen Spendenaktionen zweifelst und glaubst, dass „so viele“ unsere Hilfe benötigen und dass deine Geste nur ein Tropfen auf dem heißen Stein wäre. Doch was ist, wenn dieser Tropfen das Leben EINER EINZIGEN PERSON verändern kann? Was wäre, wenn jeder von uns nur einem einzigen Stein einen Tropfen spenden würde? Dann wäre jedem Stein geholfen. “Always have a willing hand to help someone, you might be the only one that does." – Roy T. Bennett

49

Als wir von unserem Spaziergang zurück nach Hause gingen, war es schon stockdunkel. Lias schaut zum Himmel und sagte: Der Mond ist Papa, der große Stern da ist Mama und die anderen Sterne sind die Babys. Und auf einmal erinnerte ich mich, dass mich meine gesamte Kindheit exakt das gleiche Bild begleitete. Im Himmel sah ich immer Familie und liebte es, ewig hineinzustarren. Und jetzt liebe ich, dass mein Kind offenbar das sieht, was ich sah. Ähnlichkeit ist tatsächlich so viel mehr als nur Äußeres... 💛#dieweltmitkinderaugensehen

22

Am Spielplatz vorbeigegangen und spontan ein kleines Workout hingelegt. Kennt ihr solche akuten Motivationsschübe? Es war arschkalt aber verdammt gut. Apropos Motivation. Videos wie diese können den einen tatsächlich total motivieren, den anderen runterziehen und zurückwerfen. „Schaff ich eh nicht“ / „viel zu hart“ / „nix für Anfänger wie mich“. Der letzten Gruppe möchte ich jetzt was ganz Krasses verraten: ich bin nicht mit der Fähigkeit geboren worden, Liegestütze und Klimmzüge zu können. Ich habe geübt und geübt und geübt, weil mich die Challenge total reizte, weil ich es schaffen WOLLTE. Bevor ich mich ranmachte, konzentrierte ich mich zuerst auf’s Krafttraining an freien Gewichten, um ein Gespür für Bewegung und Widerstände und meinen eigenen Körper zu entwickeln. Ich baute also Kraft auf und mein Wissen aus und ließ mir dabei Zeit. Und dann ging es los. Ich kämpfte um jeden einzelnen Pull-up, jeden einzelnen Push-up. Es ist keine Magie und hat nichts mit Talent zu tun, sondern einfach mit dem eigenen Input und große Lust auf den Output, der nicht über Nacht kommt. ABER: ER KOMMT! Jeder kann es schaffen, das ist sicher wie das Amen in der Kirche. Glaubt an euch und seid stolz auf jeden einzelnen Zentimeter, der euch Richtung Stange oder nach unten zum Boden bringt. Lasst euch von krassen Workout-Videos nicht abschrecken, lasst euch mitreißen und sagen lassen, dass jeder einzelne Sportler ganz klein angefangen hat. Ein praktischer Tipp für den Anfang: Jede einzelne Übung lässt sich vereinfachen. Push-ups macht ihr zuerst auf Knien, Pull-ups könnt ihr mit schrägen Ring Rows, an der Maschine mit bewegendem Brett unter den Füßen, mit Fitnessbändern oder mit einem tollen Partner üben. So wars bei mir: Mein Mann stütze mich von unten und schob und rief, ich sollte weiterziehen und ich zog, obwohl ich dachte, es nicht mehr zu schaffen. Häufig war ich selbst fasziniert, wie viel mein Körper kann und wie sehr ich ihn unterschätze. Fazit: Findet in allem und jedem Inspiration und Motivation, anstatt euch abschrecken zu lassen, seid auf dem Weg zu eurem Ziel geduldig, vertraut auf den Prozess und seid stets gut zu euch. Und vergesst nicht: Kraft beginnt im Kopf. 🖤

28

Werbung | Mein Schmuck ist mein größter materieller Besitz, denn er symbolisiert die Liebe zu meinen drei Jungs. Auf meinem Blog habe ich die Geschichten zu jedem einzelnen Schmuckstück bereits erzählt und die meisten von euch kennen sie vermutlich schon. Auf ein ganz besonderes möchte ich hier jedoch noch einmal eingehen. Es ist der "Leonas" - Ring und ein ganz spezielles und individuelles Exemplar. Goldwert sozusagen. Er ist von @golpira_official und trägt den Namen „Traveler“. Das deutsche Label Golpira macht exklusiven, luxuriösen und handgefertigten "no dirty Gold" Schmuck, was bedeutet, dass weder Mensch noch Natur während der gesamten Entstehung zu Schaden kommt. Im Fokus: Rohe Goldnuggets, welche heute seltener sind als Diamanten. Sie werden von Goldgräbern mit Hand und Sieb aus den Gewässern Südamerikas gewonnen und so, wie sie sind, zu komplett natürlichen und nachhaltigen Schmuck-Unikaten verarbeitet. Kein Hämmern, kein Schleifen. Wie die Natur sie schuf. Mein Goldnugget ist also in seiner Gestalt einzigartig - wie Leonas. Wie jeder von uns. Ich bin unglaublich glücklich, einen dieser unfassbar schönen Ringe mit einem einzigartigen Fair Trade Goldnugget aus Papua Neuginea zu besitzen. Es gibt nämlich nur noch zehn Stück insgesamt und wenn sie ausverkauft sind, geht die "Traveler" Ära zu Ende.... Update 16.11.: alle Traveler sind verkauft. Fotos: @niki_romczyk

20

Das echte Leben der Yavi H. In einem Bild. Drunter und drüber. Standardzustand: Chaos. Trotzdem alles immer lustig irgendwie. Doppelkinn deshalb egal. Weiße Hose beim Spielen auch, kann man ja waschen. Und erst jetzt gesehen und gecheckt, dass ich den Pulli wohl immer falsch rum trug. Schild sollte Hinweis genug sein. Wenn ich ihn ab sofort richtig rum trage, hängt wenigstens das Tittchen auch nicht mehr raus. Positiv: Ausnahmweise bin nicht ich diejenige mit Kinder Fuß im Gesicht. Ansonsten zeigt das Foto ziemlich perfekt, wie es bei uns täglich abgeht. Ich liebe es. Und den Mann, der Chaos hasst, uns drei Chaoten aber abgöttisch liebt. Kann ich bitte jeden so magischen Moment für immer festhalten? Danke @lichttrunken für diese ewige Erinnerung.

18

Wieso bin ich noch nicht früher auf die Idee gekommen, die Länge meiner Haare der meiner Beine anzupassen? #partnerlook 😬✌️ erstaunlich, wie man sich verändert. Früher hätte ich bei jedem Zentimeter fallendem Haar geheult, heute denke ich bloß: praktisch, Muddi. Weniger Haar = weniger Arbeit. Und freu mich über die neue frische Frise wie ein Äffchen über Bananen 😅 beim zweiten Bild ist mir übrigens der Wind in die Quere gekommen, sodass wir wieder rein geflüchtet sind als sich die Frisur zu verabschieden drohten 😂 ich Profi. Wie es euch gefällt weiß ich dank meinem überquellenden Postfach nach meiner Story (danke btw, ihr seid immer zu süß!), wollte eigentlich auch nur mal fix sagen, dass ich das Rezept für meine glutenfreien Zucchini Brownies mit knackigem Schokodeckel endlich auf den Blog gepackt habe (auch süß) 😊 schönen Abend euch und bis morgen in alter Fris(ch)e 😜❤️

258

Werbung | Dunkel, Regen, kalt. Mit-Buch-im-Bett-Zeit. Oder? Klingt jedenfalls kuschelig. Wäre da nicht die Realität und in ihr das fette Zeitproblem. Auch ich, als totale Leseratte, habe lange Zeit kaum Bücher gelesen. Kinder, Job, Müdigkeit, Liste gefühlt unendlich. Dabei lag die Lösung schon lange auf der Hand: Hörbücher. Bei @bookbeatde. Aber das wisst ihr ja, seitdem ich euch schon vor einigen Monaten davon erzählt habt - erinnert ihr euch? Damals hatte ich die ersten Hörbuch-Favoriten genannt, heute gibt’s ein Update. Und ich wette, dass ihr danach endlich selbst, so wie ich, wieder mehrere Bücher pro Monat schafft - ganz „nebenbei“ beim Sport, Autofahren, Wäschefalten, Kochen, Fliegen, Spazierengehen, Einschlafen… Nicht wundern, ich bevorzuge Sachbücher 😉 Meine Empfehlungen der bislang gehörten Bücher: "Was man von hier aus sehen kann" (Das Beste!) "Mögest du glücklich sein" "Hirnzellen lieben blinde Kuh" "Mythos Überforderung" „Noah" "Darm mit Charme" "Das Joshua Profil" "Am Arsch vorbei geht auch ein Weg" "Ein ganzes halbes Jahr" (Ein ganz neues Leben habe ich bis zur Hälfte gehört und musste aufgeben, weil es mir überhaupt nicht gefiel) "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn" Was auf meiner To-Read-Liste steht: „Glücksgeschichten" "Haut nah" "Die Hungrigen und die Satten" "Als das Leben unsere Träume fand" "Generation Beziehungsunfähig" "Die Geschichte der getrennten Wege" "Die Geschichte eines neuen Namens" Habt ihr noch Empfehlungen für mich und alle anderen hier? 😍 Ich hab auch noch was für euch: ein 🎁 Mit dem Code "yavi" bekommt ihr bis Ende des Jahres einen Gratismonat BookBeat 🎉 Und wenn ihr danach genau so überzeugt seid wie ich, könnt ihr entweder für 14,90 Euro 30 Stunden monatlich oder für 19,90 Euro unbegrenzt Hörbücher aus allen Buchkategorien hören. Ich wünsche euch viele tolle Lauschmomente und einen kuscheligen Herbst ❤️

49

Und dann kommt der Moment, in dem sich dein kleiner Sohn fragt, ob alles ok ist und dich danach fest in den Arm nimmt. Und du sitzt da, in der tiefen Novembersonne auf der Bank vor deiner Tür, spürst dein warmes und entspanntes Kind, siehst das andere friedlich und bewegungslos vor dir sitzen, als wolle es diesen magischen Augenblick nicht stören, alles steht still und doch ist dein Universum ganz laut, denn alles in dir schreit "Dankbarkeit" und "Glück" und plötzlich wird dieser Ort zum schönsten der Welt und du willst gar nicht weg, und das obwohl du ganz dringend pissen musst. Und weil das alles so schön war, überstehst du auch irgendwie den synchronen Nervenzusammenbruch der beiden eine Stunde später ohne selbst einen zu erleiden, denn ja, du bist vollgetankt mit Liebe bis obenhin. Aus der Dankbarkeit für diese beiden kleinen Wesen ist zwar mittlerweile Dankbarkeit für diese beiden kleinen SCHLAFENDEN Wesen geworden, doch wie heißt es so schön in dem genialen Song? "Einmal, einmal, das kommt nie zurück Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn Einmal, und ich war da zum Glück" ... Also: Danke ihr zwei süßen Monster für dieses "EINMAL". Diese wenigen zauberhaften Minuten, die mich zur stärksten Frau machen, die ich nur sein kann.

36

Werbung | Heute für ein paar Stunden nach München geflogen, um meine lieben Mädels von @reebokgermany & @wilk_pr zu treffen und mich ganz nebenbei in die neuen Kollektionen 2019 zu verlieben. Schönste ever. Seid gespannt! Außerdem gab es ein wahnsinnig tolles Budokon Mobility Free Flow Workout mit @lisamuellersen, einer unfassbar inspirierenden Frau, der ich definitiv dicht an den Fersen bleibe (sie macht auch Retreats und ich muss mich unbedingt für nächstes Jahr anmelden!). Hach, 2019 wird aufregend. Sportlich. Herausfordend. Und ich kann es kaum erwarten, bald ein anderes großes (Fitness Projekt) mit euch teilen zu können 😊 Freut ihr euch auch auf ein frisches, fittes und gesundes Jahr 2019 mit mir?? ... jetzt geht's aber erstmal heim zu meiner Familie, die für immer mein Highlight eines jeden Tages bleiben wird. 🖤

28

Es gibt nur einen Menschen, mit dem Lias sein geliebtes Eis teilt und ich bin es nicht 😊🖤 #geschwisterliebe (er hat ihm sogar das Beste am Schluss überlassen: die Spitze mit dicker Schokoschicht ! Mit den Worten: "Leo ist mein Freund, er darf das"... 😭🙏)

35

Fitness? So wie ich JETZT bin gehöre nicht hier hin. Ich bin nicht schlank genug. Mein Bauch ist nicht flach. Meine Arme sind zu dick. Die da sieht besser aus. Die da kann mehr. Die lachen mich doch alle aus. Die denken, ich kann nix. Die denken, ich sei undiszipliniert. Ich BIN undiszipliniert. Ich bin nicht gut genug. Ich muss härter trainieren. Weniger essen. Kommen dir diese Gedanken bekannt vor? Mir auch. Jahrelang habe ich geglaubt, nur dann in diese Fitnesswelt zu gehören, wenn mein Körper dem von Fitnessmodels und Fitness-Youtubern glich. Folge: Verletzungen, Schmerzen, Verzweiflung, Einsamkeit, Essstörung, Depressionen. Ich schaute viel zu sehr nach links und rechts anstatt in mich hinein. Vielleicht war diese Reise wichtig, um heute zu verstehen, was Fitness ist und was nicht. NICHT deine Kleidergröße. NICHT die Relation von Muskelmasse zu Körperfettanteil. NICHT deine Muskelkraft oder Kondition und ob du mithalten kannst - bei allem, was alle um dich herum tun. Fitness ist das, was du fühlst, nicht das, wie du aussiehst. Ich kreiere deshalb täglich meine eigene Fitnesswelt, in der ich so, wie ich bin, perfekt bin - ganz egal, was du von mir hältst. Mit meinem neuen Blogbeitrag versuche ich dir beizubringen, wie du deine eigene Fitnesswelt erbaust. Und wie du aus deinen negativen, zweifelnden, unsicheren Gedanken positive und selbstsichere machst. In der Psychologie nennt man das Reframing. Warum ich das für wichtig halte? Um Selbstbewusstsein aufzubauen. Dadurch Selbstliebe kennenzulernen. Frei zu werden. Und schließlich: Glücklicher – das, was am Ende immer zählen sollte. Es ist einer der wichtigsten Texte, die ich je geschrieben habe, denn es ist der, den ich mir für mein Ich von vor 12 Jahren selbst gewünscht hätte. Link in Bio. Foto: @niki_romczyk

48

3/4 unserer Crew an einem ganz normalen, entspannten Freitagnachmittag 🖤 #lieblingszeit ... und nein, hier sitzt niemand länger als 5 Minuten still, was aber den Vorteil hat, dass die Jungs immer gegen 18 Uhr völlig fertig ins Land der Träume einreisen und ich genug Zeit zum Klarkommen habe 😂. Aufräumen muss ich dann übrigens nicht mehr, das machen wir nämlich vor dem Schlafen immer gemeinsam 😬 - Erziehung und so. Also: Feierabend. 🎉 Habt einen tollen Start ins Wochenende!

43

Ein Blumenladen, zwei Welten. Eine Blume für die Lebende, eine für den Toten. Vor sechs Jahren im November war der Tote nicht tot und kaufte hier der Lebenden am 1. Blumen. Ihr Geburtstag. Seit fünf Jahren eine seltsame Bestellung in diesem Blumenladen. Sonnenblumen gibt es nicht mehr. Ich nehme Weiße und Rote. Überreiche sie getrennt, obwohl die Lebende und der Tote immer zusammen waren und sich das Zusammenbleiben versicherten. Bis der Tod anders entschied und sie früher als geplant schied. Am Grab ist er greifbar, der Tod, du hörst deinen Atem lauter als sonst. Stille. In meinem Innern ein lauter Dialog mit dem Toten. Papa, entschuldige, dass ich so lange nicht da war. Ich mag den Ort nicht. Du bist da, doch ich kann dich nicht spüren. Der Tod ist greifbar, der Tote nicht. Und wenn ich wieder gehe fühlt es sich wieder wie Abschied an, mit dem Unterschied, dass niemand Tschüss sagt. Hallo Leben, danke, dass ich noch hier sein darf. Ich sollte mich an einem Tag wie diesem so lebendig wie nie fühlen und tu es trotzdem nicht. Ich sehe bloß klarer. Bin vielleicht sogar entspannter und gelassener. Bin ich glücklicher? Es fühlt sich zumindest so an - Wenn ich den Friedhof verlasse und zu den Lebenden zurück gehe. Wenn wir mit der Familie den Geburtstag meiner Stiefmama feiern. Lachen und erzählen. Papa ist überall. Alles ist gut. Es ist bloß der Tag, an dem wir den Toten begegnen. Ihnen gedenken. Manchmal intensiv und schmerzlich, manchmal nur mit einem flüchtigen Gedanken. Jeder anders. Ich so und ich weiß gar nicht, was "so" überhaupt bedeutet. An wen hast du heute gedacht?

172

Ein Thema, das viele (Frauen) beschäftigt: Dürfen wir Proteinpulver in Schwangerschaft und Stillzeit konsumieren? Meine ausführliche Antwort gibt’s nun auf dem Blog (Link in Bio). Es lohnt sich auch reinzulesen, wenn man selbst weder ein Kind erwartet noch hat/ stillt, denn in dem Beitrag erkläre ich darüber hinaus die Funktionen der Proteine in unserem Körper, warum Eiweiß so wahnsinnig wichtig für uns (und das Baby) ist, ob man zu viel Eiweiß essen kann, wie viel Eiweiß wir aufnehmen sollten und was ihr über Proteinpräparate wissen müsst - egal ob tierische oder pflanzliche. Und natürlich erzähle ich auch, wie ich es persönlich gehandhabt habe und was ich euch persönlich empfehlen möchte. Hoffentlich kann ich euch damit alle Antworten geben, die ihr braucht, um auf diesem Gebiet gute Entscheidungen für euch treffen zu können. Wie sieht’s denn bei euch aus bzw. wie sind / waren eure Erfahrungen mit Proteinpulver in / nach der Schwangerschaft? Und glaubst du, du isst genug Eiweiß? Foto: Hinkel Photography / @janhinkel

21